Special zur Nacht der Fledermäuse auf Zeche Zollverein

By | News allgemein | No Comments


Foto: NABU/Michael Schoch Technikworkshop Bat-Detektor-Bau
Fledermäuse zu entdecken ist etwas ganz Besonderes. Noch größer ist der Spaß allerdings, wenn man die Ultraschallrufe der Tiere mit einem selbstgebauten Fledermausdetektor (Bat-Detektor) hörbar macht.
In unserem Technikworkshop fügen wir gemeinsam Bausätze für Bat-Detektoren zusammen. Das kann alleine, im Team oder als Familie geschehen. Auf der anschließenden Führung können die produzierten Geräte direkt ausprobiert werden.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Mindestalter für Einzelpersonen 16 Jahre, Mindestalter bei Teams und Familien 12 Jahre.
Neben dem Technikworkshop wird ein Kinderprogramm angeboten.

Treffpunkt: Ruhr Museum, Kokskohlenbunker [A16], (das Gebäude rechts neben der Rolltreppe zu Ruhr Museum)
Kosten: 23€ (1 Bausatz inkl.)
Anmeldung erforderlich bei: Michael.Schoch@NABU-Ruhrgebiet.de

Veranstalter: NABU-Regionalstelle Ruhrgebiet und Ruhr Museum
Leitung: Michael Schoch
Originalartikel lesen: Special zur Nacht der Fledermäuse auf Zeche Zollverein

Sommerferien-Gewinnspiel: Erleben Sie Mogli in Essen!

By | News allgemein | No Comments


Grafik: dab, Foto: iStock / MediaProduction Willkommen beim dritten Teil unseres Sommerferien-Gewinnspiels für Daheimgebliebene! In dieser Woche verlosen wir zwei Tickets für das Familienmusical „Das Dschungelbuch“ in Essen. 

Alles, was ihr tun müsst, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, ist folgende Schätzfrage in den Kommentaren beantworten:

Wie viele Anzeigenblätter gibt der Verlag WVW/ORA heraus?

Teilnahmeschluss ist am Dienstag, 21. August, 24 Uhr.

Wer mit seiner Schätzung am nächsten an der tatsächlichen Zahl liegt, gewinnt zwei Tickets für folgendes Event: Das Dschungelbuch – das Musical am Sonntag, 2. Dezember, um 11 oder 15 Uhr im Colosseum Theater Essen.

Das Findelkind Mogli wächst inmitten von Tieren im Dschungel auf und wird von treuen Begleitern vor den Gefahren des Urwalds beschützt. Der Disney-Klassiker aus den 60er Jahren auf der Bühne!

Infos zur Verarbeitung der Teilnehmerdaten gibt’s hier. 
Originalartikel lesen: Sommerferien-Gewinnspiel: Erleben Sie Mogli in Essen!

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Stühle raus oder rein?"

By | News allgemein | No Comments


Bleiben die Gartenstühle künftig im Winter auf der Terrasse? Oder müssen sie reingestellt werden?

Dies ist jetzt weniger eine Frage von frostfestem Material oder Faulheit, als vielmehr, ob man sich künftig eine Eselsbrücke weniger merken muss.
So nämlich hatte ich mir immer die Zeitumstellung gemerkt: Im Sommer stellt man das Gartenmobiliar raus (die Uhr also VOR) und im Winter rein (die Uhr ZURÜCK).
Das mit der Eselsbrücke klappte in der Regel gut, die Zeitumstellung selbst brachte mir allerdings immer „Jetlag“-Probleme.
Deshalb habe ich an der Online-Umfrage der EU-Kommission teilgenommen, die zum Ziel hat, die Meinung Europas zur Zeitumstellung zu erkunden. Ob man sie beibehalten möchte oder lieber nur die Sommerzeit? Oder nur die Winterzeit?
Rechtsverbindlich ist diese Umfrage nicht – aber immerhin fragt die EU ihre Mitglieder nach deren Meinung. Was man von der Bundes- oder Landesregierung in der Regel nicht behaupten kann.

Ich selbst habe übrigens für die ständige Beibehaltung der Sommerzeit gestimmt.
Dies hauptsächlich deshalb, weil ich nun mal kein Frühaufsteher bin und ohnehin nicht im Dunkeln zur Redaktion fahre. Abends wird es bei mir allerdings häufig „etwas später“.
Bei ständiger Sommerzeit stehen meine Chancen günstiger, trotzdem auch im Winter im Hellen nachhause zu kommen.
Originalartikel lesen: Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Stühle raus oder rein?"