Leonhard Huckschlag startet für den SPENDEN-SPEED beim Köln Marathon! Danke für die Unterstützung!

By | News allgemein | No Comments


Mein Vetter Leonhard Huckschlag startet morgen für den SPENDEN-SPEED.

Da der SPENDEN-SPEED verletzungsbedingt noch pausieren muss, will Leo mich unterstützen!

Er wird morgen die zweiundvierzigkommaeinsneunfünf Kilometer für den SPENDEN-SPEED laufen!

3 Sponsoren-of-the-Day unterstützen Ihn.

Der SPENDEN-SPEED sagt jetzt schon „ Danke!“ für die Bereitschaft sich in den Dienst der guten Sache zu stellen und die Kinderdörfer in Chile zu unterstützen!

Morgen viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Der SPENDEN-SPEED drückt Dir beide Daumen!

Für die neue Saison 2017/2018 suche ich Sponsoren, welche den Spenden-Speed mit einer Einzelspende oder als Sponsor-of-the-Day unterstützen möchten.

Interessenten können sich unter: m.koerdt@deutschepost.de oder 0171/1972408 gerne mir in Verbindung setzen.
Originalartikel lesen: Leonhard Huckschlag startet für den SPENDEN-SPEED beim Köln Marathon! Danke für die Unterstützung!

Das Erntedankfest wird stets am 1 Sonntag im Oktober gefeiert ….

By | News allgemein | No Comments


Erntedankfest –
Das Erntedankfest wird stets am 1 Sonntag im Oktober gefeiert.

Somit ist also das Erntedankfest ein beweglicher Festtag, dessen Termin man sich also leicht selbst ausrechnen kann.
Die Idee des Erntedankfestes geht wahrscheinlich schon auf vorchristliche Religionen zurück. Schon im Judentum und in römischen Religionen feierte man im Herbst die lebensnotwendigen, reichen Gaben der Erde.
Das bei uns verbreitete Erntedankfest geht vermutlich auf römisches Brauchtum zurück.
Bei der Feier, die meist in einer Kirche, aber regional auch als Prozession veranstaltet wird, werden Feldfrüchte, Getreide und Obst dekorativ aufgestellt. Dazu kommen auch andere als Gaben bezeichnete Produkte von besonderer Naturnähe, wie Mehl, Honig oder Wein.

Erntedankkrone

Auch hier in Werl steht eine Krone aus Getreide in der Basilika
In manchen Orten gibt es eine aus Getreide oder Weinreben geflochtene „Erntekrone“ in der Kirche oder sie wird in einer Prozession durch das Gemeindegebiet getragen. In ländlichen volkskirchlichen Gemeinden kommen zu den Gottesdiensten zahlreiche Gemeindemitglieder zusammen. Mit dem Erntedankfest soll in Dankbarkeit an den Ertrag in Landwirtschaft und Gärten erinnert werden – und auch daran, dass es nicht allein in der Hand des Menschen liegt, über ausreichend Nahrung zu verfügen. Die Erntegaben werden nach dem Fest zuweilen an Bedürftige in der Gemeinde, in Obdachlosenheimen oder an karitative Einrichtungen verteilt.

Erntedank feiert man auch in anderen Kulturkreisen, wobei sich in Süd- und Ostasien die Tradition großer Volksfeste entwickelt hat, etwa das tamilische Pongal oder das japanische Matsuri. In vielen Regionen gibt es auch im Frühjahr und Sommer Feste, Riten und Gebete für eine gute Ernte oder günstiges Wetter
gelesen in Wikipedia und

gesehen in der Wallfahrtskirche in Werl

als Vollbild betrachtet sieht es noch besser aus
Originalartikel lesen: Das Erntedankfest wird stets am 1 Sonntag im Oktober gefeiert ….